GALERIE

Eine Werkauswahl

VON GUIDO FRANZ

Ölbilder Aquarelle Wandbilder

Kurhaus Dangast   Öl auf Leinen 80 x 100cm   2014

Wuthering Heights   Öl auf Leinen   90 x 120cm    2019

Sturmsee    Öl auf Leinen    100 x 120cm   2009

Dangaster Strand    Öl auf Leinen    40 x 40cm   2008

Trinidat    Öl auf Leinen    30 x 35cm   2006

Dangaster Siel   Aquarellbogen    62 x 47cm    2002

Der Schimmelreiter

Die Novelle von Theodor Storm

VON GUIDO FRANZ

Der Schimmelreiter   Öl auf Leinen 70 x 90cm   2007

Jetzt aber kam auf dem Deiche etwas gegen mich
heran; ich hörte nichts; aber immer deutlicher, wenn
der halbe Mond ein karges Licht herabließ, glaubte ich
eine dunkle Gestalt zu erkennen, und bald, da sie näher
kahm, sah ich es, sie saß auf einem Pferde, einem hochbeinigen
hageren Schimmel; ein dunkler Mantel
fl atterte um ihre Schultern, und im Vorbeifl iegen sahen
mich zwei brennende Augen aus einem bleichen Antlitz an.
Wer war das? Was wollte der? – Und jetzt viel mir bei, ich
hatte keinen Hufschlag, kein keuchen des Pferdes vernommen;
und Roß und Reiter waren doch hart an mir vorbeigefahren!

Der Schimmelreiter   Öl auf Holz   60 x 70cm   2010

Kunstreproduktionen

VON GUIDO FRANZ

Öl auf Leinen   60,1 x 45,6cm    2020

John Peter Russell ( 1858 – 1930)
Vincent van Gogh

Vicent van Gogh im November 1886
Oel auf Leinwand 60,1 x 45,6cm

Der schotttische Maler Archibald Standish Hartrick beschreibt 1939 in seiner Autobiografie, das van Gogh einen außergewöhnlichen Trick hatte: er sprach Sätze in einer Mischung aus Niederländisch, Englisch und Französisch. Dabei warf er einen schnellen Blick über die Schulter und zischte durch die Zähne.

Wenn er aufgeregt war sah er mehr als nur ein bisschen wütend aus.Genau diesen Blick hatte John Peter Russell in seinem Portrait eingefangen.
Nach Ansicht von Hartrick war dies das genaueste Porträt von Van Gogh –realistischer als die Abbilder anderer Künstler oder eines von Vincents Selbstporträts.

Van Gogh hing sehr daran. Jahre später schrieb er an seien Bruder Theo:
„Pass gut auf mein Porträt von Russell auf, das mir sehr viel bedeutet.

Johannes Vermeer ( 1632 – 1675)
Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge

Girl with a pearl earring ca. 1665
Oel auf Leinwand 46,5x40cm

Wer ist das Mädchen?
Was ist so faszinierend an diesem Gemälde?

Hat es etwas damit zu tun, dass uns das Mädchen
und mit ihrer Schulterseite ansieht? Sie gibt uns Rätsel auf und sieht uns direkt mit
ihren großen Augen an.Wir werden nicht erfahren wer sie war.

Sie ist in der Zeit verloren.

Wir können unsere Phantasie bemühen, aber Antworten werden wir nicht bekommen.

Was wir sehen ist Vermeers virtuose Technik.

Seit weit über 350 Jahren.

Öl auf Leinen   46.5 x 40cm    2011

Ölstudien


John W. Waterhouse
Circe Invidiosa (1892)
1,79 x 85 cm 2005

Herbert James Draper
The Gates of Dawn (1900)
1,98 x 1,01 cm 2006

Freilichttheater

Treasure Island   Öl auf Leinen    60 x 80cm   2014

Long John Silver   Öl auf Leinen   50 x 70cm   2014

Freilichtheater Gaudum Frisia in Dangast 2012


+++ Freilichttheater Dangast 2023: Der Fischer und seine Frau +++

www.freilichtheater-dangast.de

Wandbilder

VON GUIDO FRANZ

Seestück   Acyl auf Holz    250 x 210cm   2008

Consent Management Platform von Real Cookie Banner